April 2018

In der wilden 13 war im Monat April einiges geboten.

 

Hauskino

In den Ferien gab es für die Hortkinder einen Kinonachmittag mit selbstgemachtem Popcorn und dem Film „Trolls“. Filmhandlung: In einer kunterbunten Welt leben die „Trolls“: So witzige wie winzige Zaubertrolle, die immer einen Song auf den Lippen haben und das Leben feiern. Kurz: Die glücklichsten Geschöpfe, die je gelebt haben. Vor allem, seit sie ihren Erzfeinden, den Bergen, entrinnen konnten. Bösen, gewaltigen Kreaturen, die nur glücklich waren, wenn sie einen Troll zwischen den Zähnen hatten.

 

 

Shoppingtour

In den Ferien bot der Hort für unsere Kinder noch ein Highlight an. So durften Sie mit ein paar Erziehern nach München in die Pasing-Arcaden zum shoppen fahren. Dies war ein besonders schönes Erlebnis für unsere Kinder. J

 

 

 

 

 

Alicia’s Abschied

Des Weiteren haben wir im April Alicia’s Abschied gefeiert. Die Kinder haben für sie Abschiedsgeschenke gemalt und gebastelt. Von den Erziehern hat Alicia ein Fotoalbum als Erinnerung an die Hortzeit erhalten.

Ziel war es:

  • Die Kinder der Gruppe darauf vorzubereiten, dass Alicia nicht mehr in den Hort kommt
  • Alicia einen schönen Abschluss der Hortzeit zu ermöglichen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausflug in die Au

An einem Freitagnachmittag sind wir mit unseren Kindern der wilden 13 in die Au gegangen. Als Überraschung haben wir noch einen Halt in der Stadt gemacht und jeder hat eine Kugel Eis bekommen.

Ziel war es:

  • den Gruppenzusammenhalt der Kinder zu stärken
  • Förderung der Kreativität, durch das Ausdenken gemeinsamer Spiele
  • Aktivierung der Selbstaktivität